Workshops im Sonnentor

NHV-Kurzworkshops:

Bewegungstherapien im Sonnentor

in 76532 Baden-Baden/Haueneberstein, Bahnhofstrasse 26a, Eintritt 5 €, Mitglieder kostenlos, von 15 bis 17 Uhr, nur mit Anmeldung! Leitung: Sigrid Revault-Braun,

15. Juli: Orientalischer Tanz mit Sarinah

Orientalischer Tanz wirkt positiv auf Leib und Seele. Die rhythmisch fließenden Tanzbewegungen sorgen nicht nur für jede Menge Lebensfreude, sondern auch für eine gute Figur und ein gutes Körpergefühl. Auch die Koordnination und die Wahrnehmung werden dabei sehr gestärkt!

12. August: Qigong mit Cornelia Hägele-Selck.

Qigong kommt aus dem chinesischen Kulturkreis und ist fester Bestandteil der „Traditionellen chinesischen Medizin“ (TCM). Es umfasst Jahrtausende alte Übungen, die dem Erreichen körperlicher und geistiger Vitalität, innerer Kraft und Ausgeglichenheit dienen. Diese Bewegungsform ist eine der ältesten und zugleich wirksamsten Methoden um die Lebensenergie Qi (Chi) zu stärken und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Sie kann in jedem Alter gelernt und ausgeübt werden. Wie wirkt Qigong? Eines der Ziele des Qigong ist es, die leiblich seelische Gesundheit zu pflegen und auf natürliche Weise die Geschmeidigkeit des Körpers und somit auch des Geistes wieder herzustellen. Die Bewegungen werden sehr natürlich und mit einer inneren Leichtigkeit ausgeführt. Der Mensch findet zu innerer Ruhe und Harmonie.

16. September: Die Feldenkrais-Methode mit Renate Nachbargauer

Die Feldenkrais-Methode, bietet einen Körperorientierten Lernprozess, der systematisch hilft den Bewegungsspielraum zu erweitern. Die Feldenkrais- Methode ist für jedes Alter geeignet, unabhängig von Beruf und Erfahrung. Bewusstheit durch Bewegung ist die Bezeichnung für Gruppenunterricht, der verbal angeleitet wird. Hierbei geht es um die Koordination, das Spüren, das Denken, das Fühlen und die Qualität der Bewegung.


Termin: 5. Oktober 2017. Dauer: 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr.  Kosten: 15.-€ 

Ur-Matrix®-Vortrag und -Workshop zum Kennenlernen der Ur-Matrix®-Methode

Die Aktivierung der Ur-Matrix®-Energie öffnet den Zugang zu einer Quelle von unerschöpflicher Kraft. Im Vortrag erhalten Sie theoretische und praktische Einblicke in diese faszinierende Methode.
Nach dem Vortrag hat jeder Teilnehmer nach einer kurzen Pause die Gelegenheit, vom Seminarleiter eine individuell ausgerichtete Anwendung für ein gesundheitliches Thema oder ein psychisches Anliegen mit der
Ur-Matrix®-Energie zu erhalten. Die Ur-Matrix-Energiewelle wirkt für viele direkt, sichtbar und spürbar. Referent:  Stefan Bratzel / Spirituelle Schule


14. Oktober: Vortrag mit Thomas Zimpfer 


18.November: KBT- Körperwahnehmungsarbeit  mit Sylvana Palermo

Die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) geht davon aus, dass alle Erfahrungen eines Menschen sich nicht nur seelisch, sondern auch körperlich ausdrücken und so eine verkörperte Lebensgeschichte ergeben: Ich habe den Boden unter den Füßen verloren – Mir liegt etwas schwer im Magen – Mir sitzt die Angst im Nacken.  Seelische Konflikte, die über den Körper ausgetragen werden können über körpertherapeutische Angebote wahrgenommen werden. Angebote sind z.B. die Gestaltung eines eigenen Platzes und seiner Grenzen (Lebensraum), Arbeit am (Körper-)Selbstbild auch mit gestalterischen Mitteln, Arbeit mit Gegenständen als Symbole, um unfassbare Gefühle ausdrücken zu können. So kann mit der Zeit ein respektvollerer Umgang mit dem eigenen Körper und seinen Bedürfnissen entwickelt werden (Selbstwert), Körpersignale und eigene und fremde Bedürfnisse besser wahrgenommen werden. Wer Lust und Interesse hat die KBT kennen zu lernen ist herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.dakbt.de Leitung: Sylvana Palermo, Therapeutin für Konzentrative Bewegungstherapie (mehrjährige Klinikerfahrung) Sporttherapeutin, Kursleiterin für Autogenes Training und PMR

16. Dezember: T’ai Chi Ch’uan mit Sigrid Revault-Braun

T’ai Chi Ch’uan ist ein sehr altes chinesisch-taoistisches Übungssystem, das von alters her der Erhaltung der Gesundheit, der Selbstverteidigung und der körperlichen und geistigen Erholung dient. T’ai Chi Ch’uan erfreut sich bei uns immer größerer Beliebtheit. Das gezielte Training des gesamten Körpers, die Entwicklung von Aufmerksamkeit und Koordinationsfähigkeit und die Integration von Ruhe, Entspannung und Wohlbefinden machen das T’ai Chi Ch’uan zu dem, was es ist: Ein umfassendes und ganzheitliches Bewegungskonzept. Zunehmend mehren sich die Berichte, die die nachhaltige positive Wirkung dieser langsamen, fließenden Bewegungen bestätigen. Die Verbesserung der (Wirbelsäulen-) Beweglichkeit ist mittlerweile ebenso nachgewiesen, wie die ausgleichenden bzw. kräftigenden Einflüsse auf das Herz-Kreislauf-System und vieles mehr.


 

Urheber: bialasiewicz / 123RF Lizenzfreie Bilder

Urheber: bialasiewicz / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ruhe finden – Energie sammeln – Kräfte wecken. Hier finden alle Workshops statt. Weitere Infos unter http://www.sonnentor-haueneberstein.de/Sonnentor/

Seminarraum

Teeküche und Empfangsraum